Schularten & Abschlüsse

Hier sollen die unseren Schülern ab der 5. Klasse gangbaren Wege und erreichbaren Abschlüsse kurz aufgezeigt werden. Ergänzungen und Neuerungen, die noch nicht berücksichtigt wurden, bitte unter Kontakt übermitteln. Weitere Einzelheiten sind bei den jeweiligen Beratungslehrern der Schulen nachzufragen.

Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule

Wird nach erfolgreichem Besuch der 9. Jgst. der Mittelschule ausgehändigt. Die Gesamtnote aus allen Vorrückungsfächern darf dabei 4,0 nicht übersteigen und es darf höchstens in drei Fächern eine Note schlechter als 4 erzielt werden.

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule

Schüler der 9. Jahrgangsstufe haben die Möglichkeit, sich freiwillig einer besonderen Leistungsfeststellung zu unterziehen (QA). Die QA-Note setzt sich zusammen aus den Jahresfortgangsnoten und den Prüfungsnoten der besonderen Leistungsfeststellung. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn ein Durchschnitt von höchstens 3,0 erreicht wurde.

Quabi

Der Quabi ist ein mittlerer Bildungsabschluss, für den der QA sowie die Note 4 im Fach Englisch (entweder im QA-Zeugnis oder im Zeugnis über den erfolgreichen Abschluss der Mittelschule) Voraussetzung ist. Es muss dann ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 im Abschlusszeugnis einer staatl. anerkannten Berufsausbildung erreicht werden. Das Zeugnis über den mittleren Bildungsabschluss wird dann von der Mittelschule ausgestellt, an der der QA erworben wurde.

Mittlerer Abschluss der Berufsschule

Die Voraussetzung ist hierfür ein Abschluss mit einer Durchschnittsnote von mindestens 2,5 im Abschlusszeugnis einer Berufsschule. Außerdem muss der erfolgreiche Abschluss einer mindestens zweijährigen anerkannten Berufsausbildung nachgewiesen werden. Ebenso mindestens ausreichende Englischkenntnisse (vgl. Quabi).

Mittlerer-Reife-Zug der Hauptschule (M-Zug)

Darunter versteht man einen vierjährigen Bildungsgang innerhalb der Mittelschule (Jahrgangsstufe 7–10), der direkt zum mittleren Bildungsabschluss führt. Der Besuch ist freiwillig und setzt die Einwilligung der Erziehungsberechtigten voraus. Die genauen Zugangsbestimmungen finden Sie unter Übertritt.